Nachgemeinderatsversammlung vom 08.10.2014


Neben einer kurzen Rückschau von Gemeinderat Bernhard Koch auf das Ergebnis der letzten Gemeinderatssitzung – er bedauerte dabei vor allem, dass sich eine knappe Mehrheit gegen eine zeitliche Festlegung beim Ausbau der Holzhauserstraße ausgesprochen hatte -  standen im Mittelpunkt der Nachgemeinderatsversammlung des Vereins „Miteinand' für Anger“ vor allem die konkreten Planungen für die Wintersonnwendfeier sowie eine Vorausschau auf die Vorhaben für das kommende Jahr.

 

Dabei wird auf Anregung von Franz Helminger anlässlich der Wintersonnwendfeier, die für den 20. Dezember beim Auerbauern vorgesehen ist, erstmals eine Gemeindemeisterschaft im Holzsägen mit der Wiegensäge (Wiegnsag) ausgetragen. Neben den starken Männern sind bei diesem Wettbewerb auch die Damen in einer eigenen Wertung zu dem kräfteraubenden Wettstreit eingeladen. Darüber hinaus wird für das leibliche Wohl gesorgt und auch die musikalische Unterhaltung kommt nicht zu kurz.

 

Für 2015 strebt der Verein, so die beiden Vorsitzenden Elke Walcher und Susi Auer, ein erweitertes Programm an mit einem Kinderfasching zum Jahresbeginn, einer Wiederholung des Wiesengolfturniers auf Gemeindeebene, dem Alpenfeuer im August, einem erstmaligen Flohmarkt, der ebenfalls auf die Gemeinde begrenzt sein soll, sowie der abermaligen winterlichen Sonnwendfeier.

 

Darüber hinaus will sich der Verein auch dafür einsetzen, dass die Nachmittagsbetreuung der Schulkinder ausgebaut und um eine Ferienbetreuung zu Ostern sowie in den Sommermonaten sinnvoll ergänzt wird.

 

 

14.10.2014 Miteinand' für Anger e.V.


Download
Nachgemeinderatsversammlung vom 08.10.2014
Schwerpunkte: Ausbau Holzhauserstraße, Wintersonnwendfeier, Veranstaltungsplanung für 2015
Miteinand-fuer-Anger-2014-10-08.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.9 KB